About

korbik_2015Julia Korbik ist freie Journalistin und Autorin in Berlin. Ihre journalistischen Schwerpunkte sind Politik und Popkultur aus feministischer Sicht.

Geboren wurde Julia 1988 im Ruhrgebiet, welches sie direkt nach dem Abi in Richtung Frankreich verließ. Sie studierte European Studies, Kommunikationswissenschaften und Journalismus und pendelte dafür im Jahresrhythmus zwischen dem nordfranzösischen Lille und dem westfälischen Münster. 2012 erhielt sie ihr Deutsch-Französisches Doppeldiplom.

2014 erschien Julias erstes Buch Stand Up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene (Rogner & Bernhard).

Sie schreibt für verschiedene Medien, u.a. für ze.tt, Vice Broadly, Libertine, This is Jane Wayne, Intro und Tagesspiegel. Ihr Interesse gilt nicht nur dem feministischen Blick auf Politik und Popkultur, sondern auch europäischen und französischen Themen – egal, ob politisch, gesellschaftlich oder kulturell.

Julia ist ehrenamtlich aktiv für cafébabel, das sechssprachige Europa-Onlinemagazin: als Vize-Präsidentin von Babel Deutschland e.V., als Vorstandsmitglied des Vereins Babel International sowie als Gründerin und zuständige Redakteurin von Mind the Gap, der cafébabel-Rubrik für feministische und Gender-Themen.

2016 rief sie den Blog Oh, Simone ins Leben, auf dem sich alles um die französische Schriftstellerin und Philosophin Simone de Beauvoir dreht. Im Dezember 2017 erscheint Julias neues Buch Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten bei Rowohlt.

Als Speakerin ist Julia regelmäßig auf verschiedenen Veranstaltungen zu hören (mehr Informationen hier).

Kontakt: juliakorbik@gmail.com

Julia Korbik is a freelance journalist and author based in Berlin. Her main topics are feminism, popculture and politics.

She was born (*1988) and raised in Germany’s industrial heartland, the Ruhr. Immediately after her Abitur she left for France. She studied European Studies, Communication and Journalism and while doing so, she annually commuted between Lille in Northern France and Münster in Western Germany. This earned her a French-German Double Diploma in 2012.

In 2014 Julia’s first book Stand Up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene (engl. Stand Up.Feminism for beginners and advanced learners) was published at Rogner & Bernhard’s.

Julia works as a freelancer for different media. Thematically she’s not only interested in analyzing politics and popculture from a feminist point of view, but also in European and French issues – no matter whether they are political, societal or cultural. Find some of the articles she wrote in English here, here and here.

She’s a volunteer for cafébabel, the multilingual European online magazine: as vice-president of the Babel Association Germany, as board member of the Babel International association and as founder and executive editor of Mind the Gapcafébabel’s column for feminist and gender issues.

In 2016 Julia created the blog Oh, Simone, dedicated to French writer and philosopher Simone de Beauvoir. Her new book on Simone de Beauvoir will be published in December 2017.

As a speaker she’s frequently participating in different events (more information here).

Contact: juliakorbik@gmail.com