Termine

13443042_1806476846247802_3334540167520830620_o

Gerne nehme ich Anfragen entgegen für:

  • Lesungen
  • Vorträge und Reden
  • Vorlesungen
  • Podiumsdiskussionen
  • Workshops

Die Veranstaltungen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch stattfinden.

Aktuelle Veranstaltungen

Lesung & Diskussion: „Wenn Fräuleins auf Bäume klettern – Zwei Journalistinnen. Zwei Generationen. Ein Thema“ (mit Barbara Sichtermann)

Wann: 04. Oktober (Donnerstag), 19 Uhr

Wo: Kleiner Kornhaussaal, Großer Kornhausplatz 1, 87439 Kempten (Allgäu)

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“

Wann: 16. Oktober (Dienstag), 19 Uhr

Wo: Baristaz (Römerpassage), Adolf-Kolping-Straße 2, 55116 Mainz

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“

Wann: 23. Oktober (Dienstag), 20 Uhr

Wo: Kulturbahnhof Mörfelden

Lesung & Diskussion: „Club der Denkerinnen: Feminismus – Frauenwahlrecht – oder doch zurück an den Herd!?“

Wann: 04. November (Sonntag), 10 Uhr

Wo: BüchnerBühne in Leeheim

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“

Wann: 14. November (Mittwoch)

Wo: Universität Duisburg-Essen

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“

Wann: 19. November (Montag), 19 Uhr

Wo: Alte Druckerei, Literaturhaus Herne Ruhr

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“

Wann: 20. November (Dienstag)

Wo: Neunkirchen, Saar

Vergangene Veranstaltungen (Auswahl)

IMG_20180602_140822_198

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ (05. Juli 2018, W1, Regensburg)

Conférence-lecture: „Je veux tout de la vie : Une soirée avec Simone de Beauvoir“ // „Ich möchte vom Leben alles : Ein Abend mit Simone de Beauvoir“ (08. Juni 2018, Librairie L’Hydre aux mille têtes, Marseille)

Workshop: „(You gotta) Fight for your right: Gender equality in the EU“ (02. Juni 2018, German-French Young Leaders Konferenz, Paris)

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ (04. Mai 2018, zwischen/miete, Freiburg i. B.)

Lesung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ (07. März 2018, Buchsalon Ehrenfeld, Köln)

Rede: „Bildet Banden! Ein Plädoyer gegen die Vereinzelung“ (06. März 2018, Sophiensaele Berlin, Veranstaltung „Gleichstellung in drei Akten. Gestern, heute, morgen – Die Rolle der Gewerkschaften“)

Vortrag: „Die Zukunft steht weit offen“ – Simone de Beauvoir heute (08. Februar 2018, Stadtbibliothek Nürnberg)

Vortrag: „Das F-Wort: Was Feminismus ist, was nicht, und was er will“ (23. Oktober 2017, Universität Bonn)

Diskussion und Buchvorstellung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ mit Gesine Schwan (12. Oktober 2017, Frankfurter Buchmesse, vorwärts-Stand)

Diskussion: Libertine präsentiert: Feminismus goes Festival. Mit Juliane Rump, Tarik Tesfu, Svenja Gräfen und Gina Nicolini (12. August 2017, Wilde Möhre Festival)

Diskussion: „Le nouveau féminisme allemand“ (30. Juli 2017, Festival du Journalisme Vivant, Couthures-en-Garonne)

IMG_20170731_122554

Vortrag: „Nach Köln: Der gesellschaftliche und mediale Umgang mit sexueller Gewalt in Deutschland“ (9. März 2017, DESI Stadtteilzentrum e.V. Nürnberg)

Vortrag: „Stand Up oder: Die Welt durch die feministische Brille sehen“ (21. Januar 2017, Frauenpolitischer Themennachmittag Paderborn)

TEDx Talk: „Why feminism still matters: putting on feminist glasses“ (7. Juni 2016, TEDxFSUJena, Universität Jena)

Diskussion: „Feminismus heute: Was wollen und was brauchen wir?“ Mit Mithu L. Sanyal, Hengameh Yaghoobifarah, Julia Korbik; Moderation: Kübra Gümüşay (3. März 2016, Bücherhalle Altona, Hamburg)

Lesung: „Stand up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene“ (30. Oktober 2015, Café SpecOps, Münster)

Ausstellungseröffnung: „Wer braucht Feminismus“ (WBF) und Diskussion mit WBF-Kampagnen-Leiterin Jasmin Mittag (14. September 2015, Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen, Leipzig)

Vortrag: „Stand up – warum wir Feminismus immer noch brauchen“ (10. September 2015, Luise Büchner-Gesellschaft, Darmstadt)