Veranstaltungen

13443042_1806476846247802_3334540167520830620_o

Aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Vergangene Veranstaltungen (Auswahl)

Vortrag: „Das F-Wort: Was Feminismus ist, was nicht, und was er will“ (23. Oktober 2017, Universität Bonn)

Diskussion und Buchvorstellung: „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ mit Gesine Schwan (12. Oktober 2017, Frankfurter Buchmesse, vorwärts-Stand)

Diskussion: Libertine präsentiert: Feminismus goes Festival. Mit Juliane Rump, Tarik Tesfu, Svenja Gräfen und Gina Nicolini (12. August 2017, Wilde Möhre Festival)

Diskussion: „Le nouveau féminisme allemand“ (30. Juli 2017, Festival du Journalisme Vivant, Couthures-en-Garonne)

IMG_20170731_122554

Vortrag: „Nach Köln: Der gesellschaftliche und mediale Umgang mit sexueller Gewalt in Deutschland“ (9. März 2017, DESI Stadtteilzentrum e.V. Nürnberg)

Vortrag: „Stand Up oder: Die Welt durch die feministische Brille sehen“ (21. Januar 2017, Frauenpolitischer Themennachmittag Paderborn)

Diskussion: „Feminismus an die Schulen“ (11. Oktober 2016, Saal des Münchener Stadtmuseums)

TEDx Talk: „Why feminism still matters: putting on feminist glasses“ (7. Juni 2016, TEDxFSUJena, Universität Jena)

Diskussion: „Feminismus heute: Was wollen und was brauchen wir?“ Mit Mithu L. Sanyal, Hengameh Yaghoobifarah, Julia Korbik; Moderation: Kübra Gümüşay (3. März 2016, Bücherhalle Altona, Hamburg)

Lesung: „Stand Up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene“ (13. November 2015, Jugendzentrum Försterstraße, Saarbrücken)

Vortrag: „Wir sind noch lange nicht fertig“, auf der Veranstaltung „20 Jahre Gleichstellung im Kreis Gütersloh“ (5. November 2015, Kreishaus Gütersloh, Gütersloh)

Lesung: „Stand up. Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene“ (30. Oktober 2015, Café SpecOps, Münster)

Ausstellungseröffnung: „Wer braucht Feminismus“ (WBF) und Diskussion mit WBF-Kampagnen-Leiterin Jasmin Mittag (14. September 2015, Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen, Leipzig)

Vortrag: „Stand up – warum wir Feminismus immer noch brauchen“ (10. September 2015, Luise Büchner-Gesellschaft, Darmstadt)

Gerne nehme ich Anfragen entgegen für:

  • Lesungen
  • Vorträge und Reden
  • Vorlesungen
  • Diskussionen (z.B. Podiumsdiskussionen)
  • Workshops

Alle diese Veranstaltungen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch stattfinden. Mein Profil auf speakerinnen.org findet sich hier. Anfragen an juliakorbik@gmail.com.

I’m gladly accepting inquiries for:

  • lectures
  • speeches and talks
  • panel discussions
  • workshops

All these events can take place in German, French or English. Find my profile on speakerinnen.org here.